Willkommen...
 

Athleten Club Vollkraft Innsbruck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

AC Vollkraft beendet die Liga 2014 mit dem 4. Platz

E-Mail Drucken PDF
Der ACV musste sich im letzten Auswärtskampf dem RSC Inzing II zwar mit 42:18 geschlagen geben, die Niederlage war aber zu verschmerzen, da das angepeilte Ziel – Platz 4 – damit erreicht wurde. Die Punkte für Vollkraft holten diesmal Kolpakov (4), Jäger Michael (4), Jäger Paul (4), Myschkin (4), Anzengruber (1) und Riederer (1). 
Die Abschlusstabelle und Sieger der 2. Bundesliga wurde der KSK Klaus II vor KSV Götzis II und dem URC Wolfurt. Der AC Vollkraft wurde als bester Tiroler Verein Vierter, noch vor der KG Hötting/Hatting und RSC Inzing II.

Die Punktebesten ACV-Ringer der Liga 2014:

1. Klaus Riederer 57
2. Daniel Anzengruber 47
3. Armin Schober 41
4. Michael Jäger 37
5. Paul Jäger 29
6. Saadulla Kosai 15
Ilia Myschkin 15
8. Alexander Kolpakov   9
9. Daniel Steffan   4
10. Gregor Kitzmüller   1

17.11.14/aj
 

Lokalderby, der 2. Streich! ACV siegt eindrucksvoll!

E-Mail Drucken PDF
Das Arzler Vereinsheim war bis auf den letzten Platz gefüllt, und die Vollkraft-Ringer wollten den Sieg vom letzten Wochenende in Hötting unbedingt bestätigen. Bei diesem Heimkampf wollte der ACV alle Klassen besetzen und eine komplette Mannschaft stellen. So trainierte Daniel Anzengruber 6kg ab und konnte in der 62-kg-Klasse starten! Auch Daniel Steffan kribbelte es noch einmal nach 3 Jahren und gab sein Comeback.

Die erste Runde war diesmal im Greco und begann erwartungsgemäß mit einem Sieg bis 57kg für Hötting/Hatting. Helmut Tschaupp konnte gegen Saadulla Kosai einen technischen Punktesieg landen. Doch Klaus Riederer (130kg) konnte postwendend gegen Markus Kachler ausgleichen – 4:4. Daniel Anzengruber (62kg) ließ nichts anbrennen und besiegte Schamil Matiev mit 12:0 nach Punkten und Vollkraft ging mit 8:4 in Führung. Ilia Myschkin rang bis 100kg, schulterte Christoph Heinz und holte ebenfalls 4 Punkte für seine Mannschaft. Alexander Kolpakov (68kg) blieb es vorbehalten, gegen den wohl stärksten Ringer der KG Hötting/Hatting zu ringen und er holte gegen Magomed Mazaew trotz Niederlage einen Punkt für Vollkraft. Bis 88kg konnte Armin Schober gegen Manuel Müllner mit einem Schultersieg überzeugen und baute die Führung für Vollkraft auf 17:8 aus. Den Halbzeitstand von 21:9 fixierte Paul Jäger (77kg) mit einem technischen Punktesieg gegen Stjepan Margic.
Die Freistil-Runde begann wiederum mit einem Sieg für die KG, Tschaupp schulterte Kosai. Und wiederum konnte Klaus Riederer gegen Kachler mit einem Schultersieg antworten. Auch Daniel Anzengruber konnte im freien Stil Matiev auf die Schultern zwingen und es stand 29:13 für Vollkraft. Dann kam das Comeback von Daniel Steffan. Er besiegte Christoph Heinz bis 100kg durch technische Überlegenheit und baute die Führung auf 33:14 aus. Die 68-kg-Klasse ging wieder an die KG, Mazaev schulterte Usman Bersaev und verkürzte auf 33:18. Bis 88kg Freistil standen sich Armin Schober und Michael Unterwurzacher gegenüber. In einem spannenden Kampf ging Armin als Punktesieger hervor. Den Schlusspunkt setzte dann Michael Jäger bis 77kg, er konnte Masuew auf die Schultern zwingen und setzte den Endstand auf 40:19!

Die Arzler Zuschauer konnten ihre Mannschaft im Anschluss noch gebührend feiern, und auch die KG Hötting/Hatting konnte nach dem Kampf mit den Vollkraft-Ringern noch das ein oder andere Bierchen trinken!

10.11.14/aj
 

1. Lokalderby 2014 geht an den AC Vollkraft Innsbruck!

E-Mail Drucken PDF

Mit Spannung erwartete man das Innsbrucker Lokalderby, das erstmals seit vier Jahren wieder zur Austragung kam. Die KG Hötting/Hatting hat alles aufgeboten, sogar Franz Birkfellner aus dem Judo-Lager wurde für diesen Kampf aktiviert.
Nach einer spannenden Freistilrunde, in der tolle Kämpfe geboten wurden, lag der AC Vollkraft durch Siege von Riederer, Anzengruber, Schober und Michael Jäger knapp mit 13:15 Punkten in Führung.
In der Greco-Runde konnte der ACV erneut überzeugen. Riederer besiegte Kachler auf Schulter, Schober konnte den um 20kg schwereren Lindner in Schach halten und siegte nach Punkten. Anzengruber errang gegen Mazaew einen knappen Punktesieg und schließlich konnte Paul Jäger mit einem Schultersieg und Michael Jäger mit einem technischen Punktesieg über Margic voll überzeugen. Ein viel umjubelter 23:33-Sieg für Vollkraft war der Endstand!
Ein sicher genauso aufregendes Duell darf in einer Woche beim Retourkampf am Samstag, den 8. November um 20 Uhr im Vereinsheim Arzl erwartet werden.

02.11.14/aj

 

Überzeugender Sieg und tolle Kämpfe gegen Wolfurt

E-Mail Drucken PDF

Nach den letzten Niederlagen (20:36 zu Hause gegen Götzis II und 21:37 auswärts gegen Wolfurt) wollte man auf heimischer Matte wieder erfolgreich sein.
Aufgrund der Mannschaftsaufstellungen konnte man mit einem spannenden Ringerabend rechnen und es wurden auch tolle Kämpfe geboten. Nach dem ersten Abschnitt (gr.-röm.) waren die Vollkraftringer mit 20:9 relativ klar in Führung und hofften in der Freistilrunde alles klar zu machen. Es wurden wiederum tolle Kämpfe gezeigt und schließlich musste man nur die 62kg-Klasse, die der ACV nicht besetzen konnte, abgeben. Weitere 24 Punkte wurden errungen und somit ein überzeugender Sieg – auch durch die Unterstützung der treuen Fans - von 44:13 sichergestellt.

Die Punkte für Vollkraft holten Saadulla Kosai (8), Daniel Anzengruber (8), Michael Jäger (8), Armin Schober (8), Klaus Riederer (8) und Paul Jäger(4).
Die nächsten beiden Runden ist der ACV auswärts (am 18.10. in Götzis und am 25.10. in Klaus), bevor am 31.10. (Freitag!) das Tiroler Derby gegen die KG Hötting/Hatting im Höttinger Vereinsheim am Programm steht. Der Rückkampf findet dann am 08.11. in Arzl statt.

 

Newsletter Anmeldung

Galerien

Banner

Anmeldung


Jugend Sponsor


Die Camfil Group ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung und Entwicklung von Luftfiltern und Luftreinigungssystemen.

Facebook

Find us on Facebook